HEGeo

Geothermie in Wilhelmsburg

Die HAMBURG ENERGIE Geothermie GmbH (HEGeo) plant die Errichtung und den Betrieb einer Geothermieanlage in Hamburg-Wilhelmsburg. Mit der so gewonnenen regenerativen Wärme soll zukünftig ganz Wilhelmsburg versorgt werden. Die Projektgesellschaft wurde 2008 mit dem Ziel gegründet, die Potenziale von Tiefengeothermie in Hamburg auszuloten und sie für eine klimafreundliche Wärmeversorgung nutzbar zu machen. Die Umsetzung der Bohrungen erfolgt im Rahmen des Projektes „IW³ – Integrierte WärmeWende Wilhelmsburg“

    Die Aufgaben der HEGeo im Einzelnen:
  • Erschließung des geothermischen Potenzials in 3.500 Metern Tiefe
  • Erstellung von zwei Bohrungen zur Gewinnung der Erdwärme
  • Bau der Infrastruktur (Heizhaus) zur Wärmeübertragung ins Nahwärmenetz
  • Ggf. Bau und Betrieb einer ORC-Anlage (Organic-Rankine-Cycle) für zusätzliche Stromproduktion, abhängig von unterirdischem Erdwärmepotenzial
  • Durchführung des Forschungsprojekts „Geothermische Nutzung des urbanen Untergrunds“ im Rahmen des Reallabors IW³
  • Umsetzung eines Begleitforschungsprogramms in Kooperation mit dem Forschungsvorhaben „mesoTherm“

Führungsteam

„Nach 10 Jahren Entwicklungszeit freuen wir uns zusammen mit unseren Gesellschaftern HAMBURG WASSER und HAMBURG ENERGIE mit dieser weltweit bewährten aber für die Region neuartigen geothermischen Energienutzung CO₂-freie Wärme für ganz Wilhelmsburg liefern zu können.“

Projekttagebuch

Begleiten Sie uns auf unserem Weg, die Energiezukunft Hamburgs mitzugestalten. Hier erhalten Sie alle Neuigkeiten rund um den Projektfortschritt zur Erschließung von Erdwärme-Potenzialen in Wilhelmsburg – vom ersten Spatenstich bis zur Inbetriebnahme.

Warum Geothermie?

Unter unseren Füßen schlummert ein wahrer Schatz, den wir für mehr Klimaschutz heben wollen: Erdwärme. Als natürliche Energiequelle ist sie ein wichtiger Baustein für die Energiewende.